iffland.hören. sucht Verstärkung

Ob Ausbildung oder Festanstellung in Voll- oder Teilzeit: Hier sehen Sie auf 
einen Blick, ob in Ihrer Wunschfiliale vielleicht genau Sie gesucht werden.

Zurück zur Übersicht >>

Freie Plätze für Hörakustik-Azubis (w/m/d)

Empfangsdame iffland-hören

Stellenbeschreibung

Sie möchten einen Beruf mit langfristiger Perspektive und Weiterbildungsmöglichkeiten erlernen? Einen Beruf, der eine interessante Alternative zu einem Studium darstellt? Sie möchten in einem netten Team mit flachen Hierarchien arbeiten und relativ schnell Verantwortung übernehmen? Sie möchten eine fundierte Ausbildung als Hörakustiker (w/m/d) in einem innovativen Unternehmen absolvieren? Dann haben Sie Glück, denn wir suchen immer motivierten Nachwuchs, dem eine gute Ausbildung wichtig ist. Für den kommenden Ausbildungsstart suchen wir engagierte Azubis an folgenden Standorten:

Crailsheim
Ehingen
Heilbronn
Ludwigsburg
Markgröningen
Leonberg
Ostfildern-Nellingen
Stuttgart Mitte
Stuttgart-Killesberg
Stuttgart Degerloch
Stuttgart Untertürkheim
Stuttgart Weilimdorf
Waiblingen
Kandel
Raum Karlsruhe
Rastatt
Freiburg-Mitte
Langenau
München
Lindau
Augsburg
Mering
Neu-Ulm
Ulm
Kirchzarten
Offenburg
Gengenbach

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Betreuung von Kunden
  • Ermitteln und Beurteilen der akustischen Kenndaten des Gehörs
  • Auswählen und Anpassen von Hörsystemen und Zusatzgeräten
  • Sie erlernen die bedarfsorientierte und individuelle Kundenberatung, die Anpassung von Hörsystemen, die Durchführung von Hörmessungen, etc.
  • Die theoretische Ausbildung (acht Schulblöcke) findet an der Landesberufsschule für Hörakustiker in Lübeck statt

Ihr Profil

  • Abitur, Fachhochschulreife oder entsprechend gute mittlere Reife oder Hauptschulabschluss
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Gute Auffassungsgabe und Ausdrucksfähigkeit
  • Technisches und wirtschaftliches Verständnis von Vorteil
  • Interesse an der Ausbildung und Lernbereitschaft

Was wir bieten

  • Fundierte Ausbildung in Meisterbetrieben
  • Intensive Begleitung durch eigene Ausbildungs- und Schulungsmaßnahmen
  • Kleine, freundliche und kompetente Teams sowie schnelle Verantwortungsübernahme
  • Übertarifliche Ausbildungsvergütung (im 1. Ausbildungsjahr: 600,– €, im 2. Ausbildungsjahr: 700,– €, im 3. Ausbildungsjahr: 800,– €, Stand 09/19) sowie weitere zusätzliche und freiwillige finanzielle Leistungen für Auszubildende
  • 23 Tage Urlaub (schwerbehinderte Auszubildende erhalten Zusatzurlaub)
  • iffland.rente.: ein zusätzlicher Gehaltsanteil, seit 08.2017 (2. und 3. Lehrjahr 120 €)
  • Weihnachtsgratifikation 200 €
  • Fahrtgeld zur Filiale, Berufsschule Lübeck und zu den internen Schulungen
  • Verpflegungspauschale während der Berufsschulzeiten und der iffland.hören. Ausbildungsmaßnahmen
  • Kostenübernahme für den Berufsschulaufenthalt und die Unterbringung
  • 8x Fräskurs in Lübeck
  • Labortage im iffland.hören. Labor
  • Breite Ausbildung durch Filialrotation
  • Ruhe und Sicherheit durch unsere optimale Prüfungsvorbereitung
  • Nach erfolgreicher Gesellenprüfung wartet bei uns ein sicherer Arbeitsplatz
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen im Berufsleben, z.B, Pädakustiker, Audiotherapeut, CI-Spezialist, Hörakustikermeister, Filialleitung, Studiengang Hörakustik. Auch in Medizin und Forschung ist der Hörakustiker ein gesuchter Spezialist.

Bewerben Sie sich

Wenn diese Punkte auf Sie zutreffen und unsere Leistungen Sie überzeugen, senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen gerne als PDF per E-Mail an 

oder per Post an

iffland.hören.
z.Hd. Frau Kristine Westreicher
Am Höhenpark 4
70192 Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hier noch einige Links zum Thema Ausbildung und Hörakustik:

http://www.biha.de
biha – Bundesinnung der Hörgeräteakustiker: die höchste Vertretung des Berufsstandes

http://www.aha-luebeck.de
aha – unsere Akademie in Lübeck: Infos und Hilfen zu fast allem rund um den Beruf des Hörakustikers

http://www.lbs-hoerakustik.de
LBS – die Berufsschule in Lübeck: Ausbildungsinfos, Pläne, Inhalte und vieles mehr

http://www.handwerk.de
Hier erfährt man, was ein Hörakustiker überhaupt macht

www.hs-aalen.de
Hochschule Aalen - die Alternative zum klassischen Weg, ein Studium der Hörakustik

Zurück zur Übersicht >>