62. Europäischer Kongress für Hörakustiker in Nürnberg

Vom 18. bis zum 22. Oktober war es wieder soweit: Über 130 Aussteller präsentierten auf 14.000 m² ihre Neuheiten im Bereich der Hörakustik. Neben der Fachausstellung erwarteten Besucher auch insgesamt 20 hochkarätige Vorträge aus den Themen Praxis und Zukunft der Hörakustik.

Selbstverständlich waren unsere Hörakustiker-Meister von iffland.hören. auch vor Ort, um sich ein Bild von den neuen Anwendungsfeldern und Kommunikationsmöglichkeiten zu machen, die schon heute oder in naher Zukunft nutzbar sind.

Besonders der Arbeitskreis Technik von iffland.hören. war für Sie mit großem Interesse auf der Messe unterwegs: Die Neuheiten wurden von unseren Experten streng geprüft, um zu entscheiden, ob die neuen Techniken und Produkte auch das halten, was sie versprechen und somit für unsere Kunden empfehlenswert sind.

Die Neuheiten der Messe:

Die Akkutechnik von ZPower: Die Hersteller Oticon und WIDEX haben zum EUHA Kongress die neuen Akktechniken ihrer Hörsysteme vorgestellt. Zukünftig wird es möglich sein, mit einer Aufladung bis zu 24 Stunden Betriebsdauer zu gewährleisten!

Übrigens: Einige bestehende Hörsysteme können mit dieser Akkutechnik nachgerüstet werden. Gerne prüfen wir für Sie ob dass bei Ihrem bestehenden System möglich ist.

Siemens / Signia präsentierte mit Signia NX eine Hörsystem-Plattform mit einer neuen Chip-Generation. Mit mehr Transistoren, einer hohen Eingangsdynamik, der am weitesten entwickelten binauralen Audioverarbeitung und dem neuen Dual Processing bietet diese Plattform die innovativste Tonverarbeitung am Markt. In der Audiologie setzt Siemens / Signia auf die einzigartige Funktion, die Stimme des Hörsystemträgers eindeutig identifizieren zu können und somit völlig unabhängig verarbeiten zu können. Für noch besseres Verstehen.

Widex stellte die neue Generation des Phone-Dex vor. Telefonate werden direkt vom Telefon zum Hörsystem übertragen. Es überzeugt mit funktionalem Design und wertvollen Zusatzeigenschaften wie einer SOS-Funktion. Das Telefon kann auch von Personen ohne Hörminderung verwendet werden.

Wenn Sie also gerade vor der Entscheidung stehen, ein neues Hörsystem anzuschaffen, beraten wir Sie gerne ganz ausführlich über die aktuellen Entwicklungen bei Hörsystemen. Schreiben Sie uns einfach an

zurück