Kostenfreier Hörtest bei iffland.hören. zum Welttag des Hörens

Hörgesundheit für alle - unter diesem Motto steht der Welttag des Hörens am 3. März 2021

Der Welttag des Hörens könnte ein guter Anlass sein, um in einer unserer über 60 Filialen einen kostenfreien Hörtest durchführen zu lassen. Denken Sie an Ihre Hörgesundheit und lassen Sie Ihr Gehör professionell überprüfen, je früher desto besser.

Hier finden Sie iffland.hören. ganz in Ihrer Nähe: >> Filialfinder.

Denn je früher eine Hörminderung erkannt und eine eventuell notwendige Hörversorgung eingeleitet wird, desto geringer sind die möglichen Folgeschäden, die Ihr Gehör erleiden kann. Als Aktionspartner bieten wir zum Welttag des Hörens in allen Filialen kostenfreie Hörtests an.

Laut einer aktuellen Studie der Lancet Kommission für Demenzprävention können bis zu 40 Prozent der Demenzerkrankungen verhindert oder zumindest verzögert werden. Eine Schwerhörigkeit im mittleren Lebensalter ist mit 8 Prozent der größte veränderbare Risikofaktor und damit für die Demenzvorsorge bedeutender, als zum Beispiel zu hoher Blutdruck oder Übergewicht. Regelmäßige Hörtests können dabei helfen, frühzeitig Hörminderung zu erkennen, um eventuell später auftretenden Krankheiten entgegenzuwirken.

Hören hat viele Perspektiven:

Hören ist Hightech

– Hörgeräte lassen sich auf individuelle Hörsituationen und Vorlieben einstellen, mit zahlreichen digitalen Geräten verbinden und per App bedienen.

Hören ist Lebensqualität

– Musik, Gespräche und nicht zuletzt die Klänge der Natur und unserer Städte sind unverzichtbarer Teil unserer Lebenswelt.

Hören braucht Vorsorge

– regelmäßige Hörtests und eine professionelle Versorgung schützen vor gravierenden Folgeerkrankungen, wie Demenz und Depression.

Auch dieses Jahr hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Schirmherrschaft für den Welttag in Deutschland übernommen und erläutert: „Im Fernsehen oder Radio die Nachrichten verfolgen, in lebendiger Runde von Familie oder Freunden interessante Dinge mitdiskutieren oder sicher am Straßenverkehr teilnehmen – all das sind Beispiele für gesellschaftliche und soziale Teilhabe. Gutes Hören ist dafür eine wichtige Voraussetzung. Gutes Hören kann sogar lebenswichtig sein.“

Weitere Informationen zum Welttag des Hörens auf der offiziellen Website: www.welttag-des-hoerens.de

oder auf der Website des Bundesverbands der Hörgeräte-Industrie:
www.bvhi.org

zurück