Was kostet ein Hörgerät?

Kosten und Kostenübernahme durch die Kassen

Besser hören wird von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt.

Der Verlust des vollen Hörumfangs kann den Gebrauch von Hörsystemen zur Folge haben. Das kann, muss aber nicht teuer werden. 

Es gibt unterschiedliche Kategorien von Hörsystemen, deren Funktionsumfang und Qualität in gewissem Maße variiert. Hierdurch entstehen Preise welche sich in gewisser Weise mit denen von Autos vergleichen lassen. Einen Kleinwagen bekommen Sie für unter 10.000 €, wenn das Auto jedoch ein schönes Design haben, sportlich rasant, individuell und edel ausgestattet sein soll, ist die Preisschraube nach oben nahezu offen.

Ganz so schlimm ist es beim Hörgerät zum Glück nicht, denn ein Hörsystem in der Basisausstattung erhalten Sie dank Kassenzuzahlung bereits zum Nulltarif (zzgl. 10 € gesetzlicher Zuzahlung), ein High-End-System kann über tausend Euro kosten. Auch die privaten Krankenkassen und die Beihilfe für Beamte bezuschussen im Rahmen ihrer individuellen Verträge das Hilfsmittel Hörgerät sehr umfangreich. Wer sich mehr Komfort und klangliche Qualität wünscht oder eine diskrete, kosmetisch schöne Lösung wählt, muss die Mehrkosten aber selbst tragen.

Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen haben wir eine Beispielrechnung zu den Kosten jeder der Kategorien bereitgestellt.

Was kostet ein Hörgerät?

Vertrauen Sie der fachmännischen Empfehlung unserer Hörakustiker.
Gemeinsam mit ihnen finden auch Sie das für Sie optimale Hörsystem.